Die Taufe bedeutet die Aufnahme in die Gemeinschaft Gottes. Wenn die Kirche tauft, beruft sie sich dabei auf den Auftrag Jesu Christi: „Gehet hin und macht zu Jüngern alle Völker; taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes; und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Welt.“

Menschen jeden Lebensalters können sich in unserer Kirche taufen lassen: kleine Kinder auf Initiative ihrer Eltern, Jugendliche und Erwachsene.

Bei der Kindertaufe stehen dem Täufling Paten zur Seite. Sie begleiten das Kind auf seinem Lebensweg und bei der Suche nach einem eigenen Zugang zum christlichen Glauben. Als Taufpatinnen und Taufpaten kommen nahe Verwandte genauso in Frage wie Freunde und Bekannte. Entscheidend ist, dass die Patinnen und Paten bereit sind, für viele Jahre – in guten wie in schwierigen Zeiten – Verantwortung für ihren Täufling zu übernehmen

In der Regel gehören mindestens ein Elternteil sowie mindestens ein Pate des Täuflings selbst der Evangelischen Kirche an. Weitere Taufpaten müssen Mitglied einer christlichen Kirche sein. Daneben gibt es die Möglichkeit Taufzeugin oder Taufzeuge zu sein, wenn man nicht Mitglied einer christlichen Kirche ist.

Taufen finden in unserer Gemeinde in den regelmäßigen Gottesdiensten sonntags um 10.00 Uhr oder um 11.30 Uhr statt. Unter besonderen Umständen besteht im Einzelfall auch die Möglichkeit, einen gesonderten Taufgottesdienst durchzuführen. Bitte wenden Sie sich für die Vereinbarung eines Gesprächs zur Vorbereitung der Taufe an unser Gemeindebüro oder direkt an die Pfarrerin oder den Pfarrer.